Permanenter LinkKommentieren // music

The king's taken back the throne.

neonbible.gif
» Neon Bible
Arcade Fire haben ihre CD "Neon Bible" veröffentlicht, von der ich beim ersten Hören ... zugegeben ... ein wenig enttäuscht war, bei dem genialen Vorgänger hat man natürlich viel erwartet. Doch jetzt wächst die Platte bei jedem weiteren Einhören ... zwischen Bonnie Prince Billy und Pollini.

10.07.07 / 23:33 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // music

I gave you : Bonnie Prince Billy

Jede neue Platte von Bonnie Prince Billy (der eigentlich Will Oldham heisst) ist großartig und seine Videos sind kleine Perlen. Wie hier: "I gave you".
bonnie.gif
Creative Commons. Foto von pieter.morlion, wannabes.be.
Die erste Cd hat mir damals Funtoosh geschenkt. Damals nannte Bonnie sich noch "Palace Brothers". Die Platte war so Lo-Fi produziert das sie sicher viele gleich hassen werden. Die neuen Sachen sind aber technisch besser produziert, und seitdem Johnny Cash Coverversionen aufnahm und im Duett mit ihm sang wird er langsam bekannter. Aber natürlich wird das NIE im deutschen Radio gespielt. Nie.
Bei Youtube gibt es noch mehr Videos von » Bonnie.
Die besten Cds sind: "I See a Darkness" "The Letting go" und "Master and Everyone". Als Singer-Songwriter wird er gern mit Bob Dylan verglichen. Und das geht kommt schon hin. Man muss sich sein eigenes Bild von ihm machen. Ich liebe ihn.
ps. Ach ja, unter dem Titel "Die Wirrnis der Lust" gab es in DER ZEIT eine Fotoreportage über seine deutsche Tour.

06.07.07 / 16:04 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // art

Kikis Killing Bull

kiki.jpg
(zoom, © Manuel Enrique Guerra Gil)

Während meiner letzten Reise nach Havanna habe ich Kiki (Manuel Enrique Guerra Gil) kennengelernt, der als Zeichner in den Kino-Animationsstudios des ICAIC arbeitet. Er zeichnet per Hand, ohne irgendwelche digitalen Hilfmittel. Und ich finde seinen Stil einfach grossartig und pur. In seiner kleinen Wohnung in der Calle San Lazaro hängt neben der Tür in der Küche seine Version von "Kill Bill", ohne Uma Thurman, aber mit diesem sexy Kuh-Weibchen. Das Schwert gibt es auch in echt, es hängt auf der anderen Seite der Wand.
"Leider" gibt es bisher nur diese eine Zeichnung. Aber ich hoffe er findet irgendwann die Mittel und die Zeit das ganze in Bewegung zu bringen. Obwohl ich fast die erste Skizze jeder ausgefeilten Animation bevorzugen würde.

13.06.07 / 19:16 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // work

RAUCHZEICHEN (Nachtrag)

rauchz2.jpg
© Museum der Arbeit
Die Eröffnung der «Rauchzeichen» Ausstellung ist am 20. April um 19.00 Uhr (Adresse siehe oben).
Zur Einführung sprechen:
Prof. Dr. Lisa Kosok (Direktorin des MDA)
Stefan Rahner (Kurator)

10.06.07 / 12:42 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // photos

Simon Høgsberg in Marble Arch

Simon Høgsberg fotografiert Menschen in der Edgeware Road, Marble Arch, London: Private and Public
shogsberg.jpg

/ 00:31 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // photos

Michael Wolf: Architecture of Density

Michael Wolf (Website) fotografiert in seinem neuen Projekt "Architecture of Density" die "Sozialpaläste" Honk Kongs. Auf seinen Fotos werden die Hochhäuser zu fast abstrakten Strukturen aufgelöst.
michaelwolf.jpg
(zoom)
Weitere Bildserien: portraits of chinese people, China im Wandel, origin of chinese acrobatics, shaolin monastary, some days and nights with Araki in Japan.
Seine Sammlung chinesischer Propaganda Plakate wurde von Taschen veröffentlicht (Amazon-Shop).

09.06.07 / 11:43 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // cuba

Das Parfüm Havannas.

Ray_bleistift.jpg
Nach 15 Tagen in Havanna bin ich zurück in Frankfurt. Momentan lebe ich immer noch irgendwie in der kubanischen Zeitzone, 6 Stunden zeitversetzt und träge. Der Iberia-Flieger mit dem ich zurückkam startete Silvester um 23:30 Uhr, es war also ein wirklich merkwüriger Start in das neue Jahr, zumal es in der Luft über Havanna auch kein Feuerwerk gab, ich rauschte also ins neue Jahr, der Vordermann übergab sich, die Toiletten funktionierten teilweise nicht, und bei der Ankunft hatte Iberia wie auch beim Hinflug natürlich mein Gepäck verloren ... wenn auch diesmal nur teilweise, der kubanische Schaukelstuhl (sillón) den ich mir in Vedado für 40 CUC gekauft habe kam 3 Tage später.
Abgesehen von den Gepäck-Problemen waren es eine supertolle Zeit, zwar habe ich wieder nur Habana gesehen, zwar war ich nie am Strand, nie in einer Disko ... gerade deshalb habe ich den kubanischen Alltag in vollem Surrealismus genossen.

07.06.07 / 21:34 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // thoughts

Nächstenliebe im elektronischen Zeitalter

In Telepolis sprach der brasilianische Medienwissenschaftler und Philosoph Vilém Flusser (1920-1991) demutsvoll über die Nischen der Nächstenliebe in diesen vertrackten digitalen Zeiten.

05.06.07 / 18:10 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // work

RAUCHZEICHEN: Das Reemtsma Fotoarchiv

rauch.jpg
© Museum der Arbeit
Vom 21. April - 3. Juli findet die Ausstellung «RAUCHZEICHEN. Das historische Fotoarchiv der Reemtsma Cigarettenfabriken.» im Kaispeicher A, HafenCity, Am Dalmannkai, Hamburg statt. Organisiert vom »Museum der Arbeit« (mehr Info).
Die Sammlung zeigt nicht nur die Firmengeschichte, sondern auch die Kultur des Tabaks in aller Welt, die Entwicklung der Zigarettenherstellung und wichtige Einblicke in das Medium Industriefotografie.
Die Webseiten des MDA und die Ausstellungseite werden zur Zeit von uns bearbeitet, bzw. neu gestaltet und produziert.

/ 12:09 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // photos

60 Jahre Magnum

magnum.gif
"Magnum is a community of thought, a shared human quality, a curiosity about what is going on in the world, a respect for what is going on and a desire to transcribe it visually." Henri Cartier-Bresson
magnumphotos

04.06.07 / 16:59 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // poetry

Web of love

Eigentlich geht es doch im Netz nur um Liebe. Und die Liebe kommt am besten mit Gesang. Wie hier im Web of love Clip von Scopitone. Endlich versteht man sachlich erklärt die Basis des Netzes.

10.05.07 / 19:11 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // photos

Alejandro Jaimes-Larrarte: Momentos Cotidianos

jaimes_larrate2.jpg
© A. Jaimes-Larrarte »Father and Child«
Viel von der Atmospähre Kubas findet sich in den Photos des in Tokio lebenden Kolumbianers Alejandro Jaimes-Larrarte. Hier mit einem Bild aus La Habana Vieja.
Weitere Projekte von Alejandro:
ABSENT REALITY: A photo essay on the World Trade Center Tragedy
EN SILENCIO: Gewalt und Armut in Kolumbien

01.05.07 / 14:46 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // work

Ossi Urchs Weblog

Endlich ist der Weblog von Internet-Guru Ossi Urchs, meinem Ex-Chef, fertig.
ossi.jpg
Design von mir, programmiert von Martin.
Bekannt ist Ossi als Internet-Experte, daneben war er aber auch TV-Regisseur und Moderator bei "Live aus dem Schlachthof", "LEO's", etc, hat Kolumnen für den PLAYBOY und Adobe geschrieben, und ist ab und zu auf n-TV zu sehen. 2001 habe ich einen cinema-trailer mit ihm gestaltet.
(> Weblog Ossi Urchs)

01.04.07 / 18:15 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // art

Caravaggio // Heiland sucht Mitbewohner

kochstudio.gif
( » zoom )
Schonmal kurz die Vorankündigung: Ich bin momentan hin und weg in Caravaggios "Der ungläubige Thomas". Die Ausstellung läuft im Rahmen der "QO6 Quadriennale".
Interessant ist dabei auch ein Vergleich der Farbpaletten von Bacon und Caravaggio.
Beider Positionen lassen sich in der Q06 vergleichen.

20.11.06 / 21:14 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // safari

Der Fleisch gewordene iPod.

ipod.jpg
Video Link
Andreas »Titus« Gust gewann mit diesem Kurzfilm beim Young Directors Award 2006 in Cannes. In dem 2 min. Video berichtet ein Fleisch gewordener iPod aus seinem Leben als Super-Gadget für Nerds und alle die es gern wären. Hyper hyper, Baby.
(Biographie)

22.10.06 / 17:08 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // art

Cunnilingus in North Korea

korea.gif
Y0UNG-HAE CHANG HEAVY INDUSTRIES PRESENTS: "CUNNILINGUS IN N0RTH K0REA". Kim Jong-il erklärt uns die Liebestechniken seines Landes. (auf Englisch hier).
Musik von Nina Simone.

19.10.06 / 00:46 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // cuba

¡Azúcar! The Life & Music of Celia Cruz

Wir nennen es cross-posting, eine revolutionäre blogging technique, worin titingo funtooshs Lieblingsmusik postet, und umgekehrt. Heute: umgekehrt.

celia_cruz.jpg
(website)

Eine inspirierende Flash-Site zur Ausstellung im National Museum of American History. Cool Cuban Rock’n’Roll. ¡Zucker!

23.04.06 / 01:17 von funtoosh
Permanenter LinkKommentieren // movies

Dans le tourbillon de la vie

Große Worte über das Leben und den Tod, von Jeanne Moreau, in der SZ:
Je suis lucide.

22.04.06 / 00:46 von funtoosh
Permanenter LinkKommentieren // music

Arcade Fire

fire.jpg
Endlich wieder einmal eine inspirierende Website die emotional berührt. Arcade Fire aus Montreal macht nicht nur fantastische Musik sondern hat auch die dazu passende Visualisierung. Sehr toll gezeichnete und collagierte interaktive Phantasiewelten.
Viel Musik von Arcade Fire spielt auch der Sender KEXP aus Seattle.

18.04.06 / 14:53 von titingo
Permanenter LinkKommentieren // safari

Fylmklasse, reloaded

Jan Linnemann: heidelberg, bin ich (Ausschnitt)
(«heidelberg, bin ich»)
Der Junge von nebenan hat der Filmklasse der Kunstakademie Münster (aka Fylmklasse) eine coole Webseite geschenkt.
fylmklasse.de

18.02.06 / 22:44 von funtoosh
Permanenter LinkKommentieren // comics

Updated every M-F

healinghands.gif
(Healing Hands, Part 1)
Nachdem ich den ganzen Winter damit zugebracht habe, in Craig Thompsons Graphic Novel «Blankets» verliebt zu sein, ist jetzt wieder Platz für einen anderen Zeichner: Derek Kirk Kim hat ein neues Buch begonnen, von dem er werktäglich jeweils ein neues Panel auf Lowbright.com zeigt, wie er’s auch mit «Same Difference» gemacht hat, herzzerreißend wehleidig & emocorig & zuckerschön sind seine Sachen.
Auf deutsch & als Buch bei Reprodukt:
Same Difference / Ganz gleich
Blankets

06.02.06 / 15:48 von funtoosh
Permanenter LinkKommentieren // movies

Ich, der Film

Funtoosh
(Funtoosh, 1956)
Davon wusste ich nichts! Jahrelang ist’s mein nick, und tatsächlich gibt’s auch den Film.
funtoosh (Hindi): Erledigt, verschwunden, exzellent, Narr, etc.

05.02.06 / 17:06 von funtoosh
/ archiv  / rss  / mt